Berufsorientierung an der Augustin-Wibbelt–Schule

 

Ziel unserer gemeinsamen Arbeit ist es, dass unsere Schülerinnen und Schüler Grundlagen und Fähigkeiten für ein selbständiges und eigenverantwortliches Leben entwickeln.

 

Dazu gehört insbesondere eine frühzeitige und nachhaltige Berufsorientierung. In den Klassen der Mittelstufe nähern sich die Schülerinnen und Schüler dem Thema an, in der Abschlussstufe bildet eine sorgfältige Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf den Übergang Schule-Beruf einen Schwerpunkt der unterrichtlichen Arbeit.

Grundlage unserer Bemühungen ist eine umfangreiche Förderplanung gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern. Im Hinblick auf die berufliche Eingliederung werden individuelle Förderziele erarbeitet und mit deren Umsetzung wird begonnen. Dem Erwerb von Schlüsselqualifikationen kommt eine große Bedeutung zu.

Als Instrument der Dokumentation dient uns der Berufswahlpass ab Klasse 8.

Darüber hinaus unterstützen wir die Schülerinnen und Schüler in ihrer Lebensplanung über die berufliche Sicht hinaus.

Wir bemühen uns, Eltern und Erziehungsberechtigte in den Prozess der Berufsvorbereitung einzubeziehen.

Wichtige Kooperationspartner sind in diesem Prozess die Arbeitsagenturen Münster und Coesfeld. Darüber hinaus nehmen wir seit dem Schuljahr 2011/12 am „Startklar-Projekt“ teil. Zusätzliche Angebote zur individuellen Förderung erhalten wir durch das ILJA-Projekt sowie dem Projekt „Schulpaten helfen“.

Grundlegend unterstützt wird unsere Arbeit von einer Diplom-Sozialpädagogin. Sie ist angestellt bei dem Träger der Jugendberufshilfe Lernen fördern e.V. und Rahmen der „Erweiterten vertieften Berufsorientierung“ und mit einer halben Stelle an unserer Schule tätig.

evBo

Frau Liebold ist als Vertreterin des Vereins Lernen fördern e.V. mit einer halben Stelle an der Augustin-Wibbelt-Schule tätig.

Lernen fördern e.V. bietet Schülerinnen und Schülern mit dem Projekt „evBo“ - erweiterte vertiefte Berufsorientierung - an allen vier Förderschulen ‚Lernen‘ in Münster Unterstützung und Begleitung in der Berufswahlorientierung an.

Die Säulen der evBo sind individuelle Beratung der Jugendlichen im gesamten Prozess der Berufswahl, Durchführung von Projekten zur Berufsorientierung, Trainings zum Einüben von Schlüsselqualifikationen, Vermittlung / Netzwerkarbeit (Agentur für Arbeit, Bildungseinrichtungen, Berufskollegs, Kammern) und Elternarbeit.

Tätigkeitsschwerpunkte an der Augustin-Wibbelt-Schule sind:

-          Die Unterstützung der Schülerinnen und Schüler bei der Suche von Praktikumsplätzen, von der Firmensuche über die erste Kontaktaufnahme und die Begleitung zu Vorstellungsgesprächen bis hin zur Reflexion des Praktikums

-          Individuelle Bewerbungstrainings(z.B. Kommunikationstraining, Bewerbungsunterlagen erstellen, Rollenspiele)

-          Begleitung zu den Terminen mit den Beratungsfachkräften der Arbeitsagentur

-          Teilnahme an den Projekttagen Beruf

-          Mitorganisation des Girls-day

-          Elternarbeit

 

Frau Liebold ist an folgenden Tagen an der Augustin-Wibbelt-Schule zu erreichen:

Montag          von 8.00 bis 13.00 Uhr

Dienstag       von 8.00 bis 12.30 Uhr

Donnerstag von 8.00 bis 13.00 Uhr

Telefon          02534- 58790-17

E-Mail             i.liebold@lernenfoerdern-ms.de

 

Informationen zum Verein „Lernen fördern e.V.“ finden Sie im Internet unter www.lernenfoerdern-ms.de.